Unsere Leistungen sind so individuell wie Sie und Ihre Immobilie. Welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen möchten, entscheiden wir gerne mit Ihnen zusammen. Ob Sie nur die jährliche Nebenkostenabrechnung Ihrer Mieter benötigen, jemanden brauchen, der sich vor Ort um die Mieter kümmert oder ob Sie eine Rund-Um-Betreuung für Ihr Objekt wünschen. Bei uns ist alles möglich. Getreu dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“. Hier finden Sie die Leistungen, die Sie sowohl in der WEG-Verwaltung, als auch in der Sondereigentumsverwaltung in Anspruch nehmen können.

Unsere Leistungen für Sie

Miethaus-Verwaltung

Von der Betriebskostenabrechnung, über die Mietverwaltung bis hin zur kompletten kaufmännischen Betreuung Ihrer Immobilie.

WEG-Verwaltung

Egal ob große Eigentümergemeinschaft oder kleine Eigentumswohnung zur Selbstnutzung, wir übernehmen die WEG-Verwaltung in jeder Größenordnung

SE-Verwaltung

Die Auswahl solventer Mieter, deren professioneller Betreuung und eine moderne, sowie übersichtliche Kostenverwaltung sind wichtige Bestandteile unserer Dienstleistung. 

Hausverwaltung / WEG-Verwaltung

  • Vorbereitung, Einberufung und Leitung der Eigentümerversammlungen mit Protokollerstellung
  • Erstellung einer jährlichen Einzel- und Gesamtabrechnung über die Einnahmen und Ausgaben nach Ablauf des Wirtschaftsjahres
  • Einrichtung, Führung und Disponierung der auf den Namen der Eigentümergemeinschaft lautenden Bankkonten (Giro- und Festgeldkonten)
  • Verwaltung der gemeinschaftlichen Gelder nach den Grundsätzen einer ordnungsgemäßen Buchführung
  • Sachliche und rechnerische Prüfung und Zahlung aller Lieferanten-, Dienstleistungs- und Reparaturrechnungen
  • Überwachung der pünktlichen Hausgeldzahlungen
  • Erstellung von Mahnungen, gegebenenfalls Einleitung einer Klage bei Zahlungsrückstand
  • Ansammlung einer angemessenen Instandhaltungsrücklage
  • Berechnung und Anforderung von beschlossenen Sonderumlagen
  • Kostenaufstellung für die Wärmemessdienste, damit eine Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung erstellt werden kann
  • Bearbeitung von Schlüsselbestellungen
  • Durch die regelmäßige Begehung der Objekte wird der Zustand kontrolliert
  • Abschluss und Überwachung der Wartungsverträge für die technischen Einrichtungen
  • Wir sogen dafür, dass die Instandhaltungsrücklage für eine ordnungsgemäße, substanzerhaltende und wertsteigernde Instandhaltung und Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums eingesetzt wird
  • Sollten Maßnahmen durchgeführt werden, die die Statik betreffen oder soll ein Umbau vorgenommen werden, so empfehlen wir den Eigentümern die Einschaltung eines Ingenieurbüros für die Planung, Bauüberwachung und Bauabnahme
  • Für die Durchführung von Renovierungsarbeiten werden von uns Handwerkerangebote eingeholt, Aufträge vergeben und die Arbeiten überwacht und abgenommen im Einvernehmen mit dem Verwaltungsbeirat
  • Einleitung von Sofortmaßnahmen im Notfall (Rohrbruch, Brand, Sturmschaden usw.)
  • Prüfung des Versicherungsbedarfes (Gebäude-, Gewässerschutz-, Glasbruch-, Haftpflichtversicherung) sowie Abschluss und Kündigung von Verträgen im Einvernehmen mit den Eigentümern
  • Bei Versicherungsschäden am Gemeinschaftseigentum wird der Schaden an die Versicherungsgesellschaft gemeldet, die Schadensbeseitigung durch einen Handwerker veranlasst und der Schaden mit der Versicherung abgerechnet
  • Nach Beschlussfassung der Eigentümer beauftragen wir einen Sachverständigen für das Gemeinschaftseigentum während der Gewährleistungsfrist
  • Vorbereitung und Organisation von Prüfungen durch Fachkräfte, wie z. B. TÜV, Aufzug, Blitzschutzprüfungen
  • Aufstellung und Überwachung der Hausordnung
  • Bearbeitung von Beschwerden und Verstöße gegen die Hausordnung
  • Verfassen von Mängelrügen und Gewährleistungsansprüchen
  • Einstellung und Einweisung von Reinigungspersonal und Hausmeister
  • Abschluss von Wartungsverträgen für Sicherheitseinrichtungen (Heizung, Aufzug, Lüftungsanlagen, Pumpen, Feuerlöscher, Rolltor usw.)
  • Erledigung des Schriftverkehrs (Rundschreiben, Aushänge)
  • Führen der gesamten Korrespondenz mit den Eigentümern bzw. Mietern und Dritten
  • Durchführung von Verhandlungen mit Eigentümern, Mietern, Behörden, Hausmeistern, Lieferanten usw.
  • Bei Bedarf, Beauftragung geeigneter Rechtsanwälte zum Führen eines gerichtlichen Rechtsstreites, sowie die Abwicklung des gesamten Schriftverkehrs
  • Beschaffung aller für die Bewirtschaftung erforderlichen Gegenstände und Brennstoffe
  • Erfassen von Verbrauchswerten (Heizölbestand, Gas-, Wasser- und Stromverbrauch)
  • Beachten von Bestimmungen (Gemeindesatzung, Baumsatzung, Heizkostenverordnung, Wohnungseigentumsgesetz, Zweite Berechnungsverordnung, Erbbaurechtsverordnung, Trinkwasserverordnung, Zwangsversteigerungsgesetz usw.)
  • Einholung erforderlicher Genehmigungen (z. B. Antennenanlage)

Mietverwaltung / SE-Verwaltung

  • Abschluss und Kündigung von Mietverträgen, einschließlich der Abnahme und Übernahme der Wohnungen
  • Erstellung einer jährlichen oder auch auf Wunsch monatlichen Abrechnung für den Eigentümer über die Einnahmen und Ausgaben
  • Einrichtung, Führung und Disponierung der auf den Namen des Eigentümers lautenden Bankkonten (Giro- und Festgeldkonten)
  • Verwaltung der Gelder nach den Grundsätzen einer ordnungsgemäßen Buchführung
  • Sachliche und rechnerische Prüfung und Zahlung aller Lieferanten-, Dienstleistungs- und Reparaturrechnungen
  • Überwachung der pünktlichen Mietzinseingänge samt Nebenkosten, Kaution und sonstigen Nutzungsentgelten
  • Durchführung von Mieterhöhungen nach den gesetzlichen Bestimmungen
  • Erstellung der Nebenkostenabrechnung zwischen dem Mieter und Eigentümer
  • Bei Bedarf, Erhöhung der Betriebskosten bzw. Anpassung an den tatsächlichen Aufwand
  • Anmahnung von Miet- und Nebenkostenrückständen bei den Mietern, Geltendmachung von Forderungen gegenüber Dritten
  • Erstellung von Mahnungen, gegebenenfalls Einleitung einer Klage bei Zahlungsrückstand
  • Kostenaufstellung für die Wärmemessdienste, damit eine Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung erstellt werden kann
  • Erfassen von Verbrauchswerten (Heizölbestand, Gas-, Wasser- und Stromverbrauch)
  • Bearbeiten von Schlüsselbestellungen
  • Durch die regelmäßige Begehung der Objekte wird der Zustand kontrolliert
  • Abschluss von Wartungsverträgen von Sicherheitseinrichtungen (Heizung, Aufzug, Lüftungsanlagen, Pumpen, Feuerlöscher, Rolltor usw.)
  • Wir sogen für eine ordnungsgemäße, substanzerhaltende und wertsteigernde Instandhaltung und Instandsetzung
  • Für die Durchführung von Renovierungsarbeiten werden von uns Handwerkerangebote eingeholt, Aufträge vergeben und die Arbeiten überwacht und abgenommen im Einvernehmen mit dem Eigentümer
  • Sollten Maßnahmen durchgeführt werden, die die Statik betreffen oder soll ein Umbau vorgenommen werden, so empfehlen wir den Eigentümern die Einschaltung eines Ingenieurbüros für die Planung, Bauüberwachung und Bauabnahme
  • Einleitung von Sofortmaßnahmen im Notfall (Rohrbruch, Brand, Sturmschaden usw.)
  • Prüfung des Versicherungsbedarfes (Gebäude-, Gewässerschutz-, Glasbruch-, Haftpflichtversicherung) sowie Abschluss und Kündigung von Verträgen im Einvernehmen mit dem Eigentümer
  • Bei Versicherungsschäden wird der Schaden an die Versicherungsgesellschaft gemeldet, die Schadenbeseitigung durch einen Handwerker veranlasst und der Schaden mit der Versicherung abgerechnet
  • Nach Rücksprache mit dem Eigentümer beauftragen wir einen Sachverständigen während der Gewährleistungsfrist
  • Vorbereitung und Organisation von Prüfungen durch Fachkräfte wie z. B. TÜV, Aufzug, Blitzschutzprüfungen 
  • Aufstellung und Überwachung der Hausordnung
  • Bearbeitung von Beschwerden und Verstöße gegen die Hausordnung
  • Einstellung und Einweisung von Reinigungspersonal und Hausmeister
  • Erledigung des Schriftverkehrs (Rundschreiben, Aushänge)
  • Führen der gesamten Korrespondenz mit den Eigentümern bzw. Mietern und Dritten
  • Verfassen von Mängelrügen und Gewährleistungsansprüchen
  • Durchführung von Verhandlungen mit Eigentümern, Mietern, Behörden, Hausmeister, Lieferanten usw.
  • Bei Bedarf, Beauftragung geeigneter Rechtsanwälte zum Führen eines gerichtlichen Rechtsstreites, sowie die Abwicklung des gesamten Schriftverkehrs
  • Beschaffung aller für die Bewirtschaftung erforderlichen Gegenstände und Brennstoffe
  • Erfassen von Verbrauchswerten (Heizölbestand, Gas-, Wasser- und Stromverbrauch)
  • Beachten von Bestimmungen (Landesbauordnung, Gemeindesatzung, Baumsatzung, Heizkostenverordnung, Miethöhegesetz,  Wohnungsbindungsgesetz, Neubaumietenverordnung, Zweite Berechnungsverordnung, Baugesetzbuch, BGB, Erbbaurechtsverodnung, Grundbuchverordnung, Zwangsversteigerungsgesetz) usw.
  • Einholung erforderlicher Genehmigungen (z. B. Antennenanlage)